Unser „Black & White“-Secret-Supper

28 Apr

Jetzt erst kommen wir dazu, über unser „Black & White“-Secret-Supper zu berichten. Dabei ist es schon ein Weilchen her… Aber der Alltag hatte uns so im Griff, dass wir gar nicht dazu kamen, die Fotos auszuwerten und reinzusetzen. Aber jetzt ist es soweit!

Wir haben uns auf jeden Fall sehr gefreut, dass wir wieder so nette Gäste an unserem Tisch begrüßen durften. An diesem Abend hatten wir einen „Frauenüberschuss“, wie man so schön sagt. Nur zwei Männer hatten den Weg zu uns gefunden – aber die dürften ihren Spaß gehabt haben.

Diesmal war allerdings etwas anders, als die Abende in den letzten Jahren. Wir haben bei der Verteilung der Gerichte nicht – wie üblich – darauf geachtet, dass wir abwechselnd kochen, sondern es gab mehrere Gerichte hintereinander, die von einer Köchin stammten und mehrere Gerichte, die von der anderen Köchin stammten. Außerdem konnten wir sehr wenig vorbereiten, da fast alle Gerichte ganz frisch serviert werden mussten. Das führte zu etwas Stress in der Küche und diversen Engpässen auf dem Herd und im Ofen. Aber wir haben es geschafft: das Essen stand immer pünktlich und warm auf dem Tisch. Warm auch deshalb, weil wir die Teller in der Mikrowelle erwärmten. Und wenn die Teller warm waren, hat die Mikrowelle gepiept. Ihr kennt das wahrscheinlich… Das erwähnen wir deshalb, weil es vielleicht den Eindruck erweckt haben könnte, wir würden in der Mikrowelle kochen. Nein, wir kochen wie immer auf dem Herd :-))) !

Hinterher haben wir uns dann noch zu unseren Gästen gesetzt und mit Ihnen „geratscht“, wie der Bayer zu sagen pflegt.

Wir möchten uns nun herzlich bei unseren Gästen für ihren Besuch bei uns bedanken und hoffen, sie bald einmal wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Eure

Miss Ginger, Miss Anis & Miss Cayenne

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Morgen ist es soweit! Und wir haben noch zwei Plätze

7 Apr

 

Wir sind schon eifrig am Vorbereiten. Gestern die ersten Einkäufe, heute die nächsten. In den letzten Tage haben wir vieles nochmals getestet, die Rezepte teilweise korrigiert und hoffen nun, dass unseren Gästen das Menü gefallen wird.

Und für alle, die spontan sind: Es sind noch zwei Plätze frei geworden! Wer also Lust hat, ebenfalls bei uns am Tisch zu sitzen, kann sich kurzfristig gerne noch anmelden.

Eure

Miss Ginger, Miss Anis & Miss Cayenne

Unser Menü für den 8. April

2 Apr

Wir haben getestet und testen immer noch. Hier jedoch mal vorab unser geplantes Menü (unter Vorbehalt):

Menü – „Black & White Night“

Aperitif  – Black Jack“

***

Feines Tiroler Süppchen vom Riesling

***

Gebratener Spargel mit frischem Bärlauch und Parmesanspalten

***

Schwarze Tonnarelli mit Scampi

***

in Mohn gebratenes Filet auf Linsen mit Blumenkohl

***

Süßes Duett in Schwarz-Weiß

Wir freuen uns auf Euch! Übrigens: da jemand kurzfristig abgesagt hat, hätten wir noch einen Platz für kommenden Samstag zu vergeben! Meldet Euch einfach!

Eure

Miss Ginger, Miss Anis & Miss Cayenne

„Black-and-White-Night“

5 Mrz

Es ist wieder soweit: wir veranstalten ein Secret Supper! Lange  haben wir überlegt, wie das Thema lauten könnte. Soll es etwas mit dem April zu tun haben und eine Anspielung auf das Wetter, sprich auf die unterschiedlichen Jahreszeiten, die es im Monat April gibt, sein? Soll es wieder ein kulinarischer Exkurs – beispielsweise durch Europa – sein?  Oder wollen wir wieder ein Land oder eine Region hervorheben? Unsere Köpfe rauchten.

Wie wir aber nun zu diesem Thema kamen ist eher lustig. Miss Anise hat nach zahlreichen Secret-Supper-Veranstaltungen für viel Geld einen neuen Holzboden verlegen lassen müssen. Grund: der alte Boden hat sehr unter den schwarzen Gummisohlen und den holzhackigen Schuhen unserer Gäste und GästInnen gelitten. Somit musste ein neuer Boden her. Aber was tun wir nun, um weitere Attacken auf diesen neuen Boden zu vermeiden? Wir hatten die Idee, einfach Hausschuhe für unsere Gäste mit unserem Logo zu produzieren und sie ihnen anzubieten (und die sie natürlich hätten behalten dürfen). Weiße Hausschuhe – wie man sie im Hotel bekommt. Und um das Ganze nett abzurunden, wollten wir das Thema des Abends „Schwarz-Weiß“ nennen.

Wir erzählten im Freundeskreis von dieser glorreichen Idee, woraufhin wir gleich einen Dämpfer bekamen. Um es kurz zu machen: die Idee kam überhaupt nicht an. Wer ziehe schon diese Hausschlappen an? Man ziehe diese Schuhe ja noch nicht mal im Hotel an. Wie sähe das denn aus, wenn die Gäste alle das Gleiche an den Füßen trügen: dämliche Schlappen? Lieber liefe man ohne Schuhe oder sogar barfuß herum. Es sei doch kein Thema, die Leute zu bitten, einfach ihre Schuhe auszuziehen. Das sei doch in jedem zweiten Haushalt üblich. Und hier handle es sich schließlich um eine Veranstaltung in den eigenen vier Wänden. Ok, ok… wir haben verstanden. Keine Schlappen, nur Schuhe ausziehen. Aber das Motto bleibt, weil wir es so schön finden und uns viel Raum für kulinarische Kreativität lässt:

„Black-and-White-Night“

Wann? Am 08. April 2017

Wo? Raum Ammersee

Wie immer beträgt der Unkostenbeitrag 55,- €. Gerne könnt Ihr auch entsprechend gekleidet kommen.

Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen unter:

info@secret-supper-club.de
oder
089 / 72 98 98 116

Eure

Miss Ginger, Miss Anis & Miss Cayenne

Wir probieren etwas Neues aus: Ein Event bei Euch zu Hause!

9 Jan

Hüttenzauber

Im Winter haben wir es gern gemütlich und urig. Darum lautet unser Motto diesmal:

Hüttenzauber – Ein Hauch von Südtirol!

Wann? Am 05. Februar 2016

Wo? In München oder im Münchner Raum

Mit unserem neuen Konzept und unserem Alpenmenü bringen wir die Gemütlichkeit zu Euch nach Hause. Natürlich nur, wenn Ihr wollt, ansonsten bleiben wir an unserem gewohnten Standort in Riemerling/Ottobrunn. Also das funktioniert so: Falls jemand von Euch schon immer einmal seine Küche und seinen Herd mit uns teilen wollte und auch anschließend bei sich Gäste mit einem leckeren Menü empfangen möchte, der sollte sich jetzt bei uns bewerben. Denn das nächste Secret Supper könnte schon bei Dir stattfinden. Ihr selbst dürft dazu natürlich Gäste Eurer Wahl und/oder auch unsere Gäste einladen. Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 55,-€ – der Gastgeber ist natürlich frei.

Unsere Anforderungen: Platz für mindestens 14 Personen und eine normal gut ausgestattete Küche – den Rest übernehmen wir. Interessiert? Dann meldet Euch bei uns, wir freuen uns auf Eure Anfrage.

Eure

Miss Ginger, Miss Anis & Miss Cayenne

Ein schöner Abend!

25 Okt

Das Jubiläums-Special war für uns ein voller Erfolg! Einfach schön, wenn man so viele positive Rückmeldungen bekommt, wie an diesem Abend. Dann wissen auch wir, dass die ganzen Mühen und Anstrengungen nicht umsonst waren. Ja, denn die ganze letzte Woche stand im Zeichen unseres Secret Suppers. Ein Event bedeutet für uns nämlich nicht einfach nur kochen und in der Küche zu stehen. Nein, es bedeutet auch, sich die Deko zu überlegen, die Teller und das Besteck zu besprechen, den Einkauf zu erledigen, Dinge zu bestellen, die es es sonst nirgends zu kaufen gibt und natürlich unsere Gäste zu informieren, wo und wann das Event stattfindet. Und wir sind zugegebenermaßen immer sehr aufgeregt vor einem Secret Supper. Wird uns das Essen gelingen? Ist die Deko wirklich schön? Wird es den Gästen gefallen? Werden sie sich gut unterhalten? Tausend Fragen, die uns schon im Vorfeld beschäftigen. Dann am Vortag und am Tag des Ereignisses laufen wir zur Höchstform auf. Jede Minute ist durchgetaktet. Wenn der Abend gekommen ist, schnaufen wir erst einmal tief durch, betrachten die gedeckten Tische, zünden die Kerzen an, schalten die Musik ein, prüfen die Menükarte, überlegen nochmals, ob wir etwas vergessen haben und trinken einen kleinen Prosecco zusammen. Und dann warten wir auf unsere Gäste, die nach und nach alle eintrudeln.

Diesmal waren wir wieder einmal sehr gespannt, wer sich alles an den gedeckten Tisch setzen wird. Und wieder einmal hatten wir großes Glück mit unseren Gästen. Während wir in der Küche werkelten, hörten wir, wie sich alle unterhielten und wie gelacht wurde. Für uns ein gutes Zeichen. Und als gegen 01.30 Uhr alle gingen, wussten wir, dass alles – ok, fast alles – gut gelaufen ist. Denn diesmal gab es auch den einen oder anderen Faux Pas von unserer Seite, aber darüber schweigen wir uns aus…

Eure

Miss Ginger & Miss Anise & Miss Cayenne

Hier nun wieder ein paar Impressionen von unserem Jubiläums-Special.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Das Jubiläums-Special-Menü

11 Okt

Unser Menü für unser Jubiläums-Special-Secret-Supper am 23. und 24.10. ist fertig – Anmeldungen sind noch möglich. Voilà:

Aperitif

***

Feines Maronen-Sherry-Cremesüppchen

***

Apfel-Zwiebel-Küchlein mit Kürbiskernpesto

***

Amerikanischer Spinatsalat mit geschmolzenem Kräuterziegenkäse

***

In Ingwer-Anis-Öl gebratene Lachsforelle mit Selleriepüree

***

Fruchtiges Wildgulasch mit Trauben und Serviettenknödel

***

Indisches Mango-Kulfi mit Topping

Es gibt noch Restplätze für 23. und 24. Oktober für unser Jubiläums-Special!

5 Okt

Ja, der Termin für unser Jubiläums-Special rückt langsam, aber sicher näher. Und wir haben noch ein paar Plätze frei. Also, wer Lust hat, dabei zu sein, kann sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns!

Eure

Miss Ginger, Miss Anise & Miss Cayenne

Jubiläums-Special – Das Beste aus fünf Jahren „Secret Supper Club“

23 Sep

5_jahre_jubilaeum

 

Fünf Jahre gibt es ihn nun – unseren Secret Supper Club! Und das wollen wir mit Euch feiern! Am 23. Und 24. Oktober veranstalten wir deshalb unser „Jubiläums-Special“ mit den besten Gerichten aus den letzten fünf Jahren. Solltet Ihr also Zeit und Lust haben, zu diesem Event zu kommen, dann meldet Euch einfach unter info@secret-supper-club.de oder  089 / 72 98 98 116 bei uns an. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und amüsanten Abend mit Euch!

Eure

Miss Ginger, Miss Anise &  Miss Cayenne

Diese Diashow benötigt JavaScript.

My Thai – ein lauer Abend mit Freunden

15 Jun

Wir starteten in einen lauen Abend mit einem außergewöhnlich leckeren Cocktail „Zitronengras-Ingwer-Sirup mit Prosecco oder Hommage an unsere Miss Ginger“ und einer frisch gerollten „Frühlingsrolle“ bei Brunnengeplätscher und angenehmer Unterhaltung im grünen Garten. Danach kamen die richtig scharfen Gerichte aus unserer Thai Küche, wie Tom Kha Gai, Papayasalat, Glasnudelsalat und Kokosreis mit King Clip im Bananenblatt. Mit einem Kokoseis und süßer Mango endete unser thailändisches Menü. Dank Euch war es wieder so ein amüsanter Abend!

Eure

Miss Anise & Miss Cayenne

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

%d Bloggern gefällt das: